top of page

Termine

07.03.2024

19.30 Uhr

Mitgliederversammlung
Brauhaus am Bahnhof

18.04.2024

19.00 Uhr

Table Ronde
Gaststätte 11b

09.05.2024
12.05.2024

Besuch aus Marly mit Jubiläumsfeier

20.06.2024

19.00 Uhr

Table Ronde
Gaststätte 11b

01.09.2024
07.09.2024

Kulturreise Loire-Tal

14.11.2024

19.00 Uhr

Table Ronde
Gaststätte 11b

1000002993.jpg
GU - Volcano_01_2.jpg

Jubiläum: 60 Jahre Städtepartnerschaft

Für das Jubiläum ist folgendes geplant

kleine Änderungen sind noch möglich

Donnerstag, 9. Mai 2024

17.00 Uhr: Ankunft der Gäste am Rathaus

Empfang im Ratssaal durch Bürgermeister Frank Steffes

 

Freitag, 10. Mai 2024

09.00 Uhr: Ausflug nach Hattingen mit Führungen

Essen im Wasserschloss Haus Kemnade, Führungen in der Henrichshütte

 

Samstag, 11. Mai 2024

11.00 - 15.00 Uhr: Braun/Brudes laden ein zum Besuch im „SinnesWald“

Der Bläserchor der ev. Kirche wird die Nationalhymnen spielen, Führung durch die Ausstellung „Humor“, Imbiss, Akkordeonmusik.

18.00 Uhr: Beginn der Jubiläumsfeier in der Stadthalle Berg.-Neukirchen

Musik einer Band der Musikschule Leichlingen

Erneuerung der Partnerschaftsurkunde durch die Bürgermeister der Partnerstädte

Abendessen

DJ mit Musik zum Tanzen

 

Sonntag, 12. Mai 2024

11.00 Uhr Musik-Matinée der Musikschulen von Marly-le-Roi und Leichlingen

12.30 Uhr „Büffet der Gastgeber“

14.00 Uhr Abreise der Gäste

1000003019.jpg
1000003006.jpg

Bericht über den Marly-Neujahrsempfang 2024 

Vierzig Vereinsmitglieder kamen zum Neujahrstreffen und es wurde auf ein Gutes Neues Jahr angestoßen. Es ist für den Verein ein besonderes Jahr, da wir das 60jährige Bestehen unserer Städtepartnerschaft mit Marly-le-Roi feiern werden.

Es laufen schon umfangreiche Vorbereitungen für ein ansprechendes Programm.

Erwartet werden ca. 40 Gäste von der Gruppe „Bürgerreise“. Weitere 26 junge Musiker/innen vom Conservatoire Marly kommen mit ihrer Begleitung nach Leichlingen und musizieren gemeinsam mit Musiker/innen der Musikschule Leichlingen. Wir freuen uns sehr, dass die musikalischen Begegnungen so erfolgreich weiterlaufen nach dem schönen Start in Marly im vergangenen Jahr.

 

Das Neujahrstreffen war sehr schön musikalisch umrahmt von Beiträgen junger Musiker/innen der Musikschule Leichlingen: 

Klavier: Johannes von Reuß und Isabelle Nguyen,

Horn: Henrike Ströch

Der 2. Vorsitzende Dr. Hermann Brandl erläutert die geplante Kulturreise

vom 1. bis 7. September 2024:

Das Ziel ist die Loire mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten

Wohnen werden wir in Loches an der Cher, einem Nebenfluss der Loire. Loches ist wegen seiner Militärarchitektur bekannt.

In den kommenden Tagen besuchen wir abwechselnd bekannte Städte und Schlösser der Loire.

Es beginnt mit dem Schloss Langeais, einem der ältesten Schlösser, den Gärten von Villandry und der Stadt Tours, aus der Sankt Martin stammt.

Dann folgen Samur, die königliche Abtei von Fontevraud, einem UNESCO-Kulturerbe, Clos Lucé, wo Leonardo da Vinci seine letzten Lebensjahre verbracht hat und das wohl bekannteste Schloss der Loire, nämlich Amboise.

Schließlich vergessen wir auch nicht das "Chateau des Dames",wie Chenonceau auch genannt wird. Wir machen gerne auch noch eine Flusskreuzfahrt auf der Cher.

Das sind nur die Hauptpunkte unserer Reise, auf die wir uns sehr freuen, was durch die bisher 18 angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer, allein auf deutscher Seite dokumentiert wird. Erfreulich viele Marychois kommen auch mit, obwohl diese Gegend ihnen mehr als bekannt sein dürfte. Bravo! Wir werden alle zusammen auf einer Weinprobe anstoßen.

Bericht über das  60jährige Jubiläum der

Städtepartnerschaft Leichlingen – Marly-le-Roi

(09.-12.05.2024)

 

... viel mehr Bilder von den 4 Jubiläumstagen in der Galerie...

 

Die Städtepartnerschaft zwischen den beiden Städten Leichlingen im Rheinland und Marly-le-Roi am Rande von Paris begann 1964 - ein Jahr nach der Unterzeichnung des Élysée-Vertrags am 22.01.1963.

 

60 Jahre später, vom 09.05.2024 bis 12.05.2024, feierten mehr als 100 Mitglieder der Freundeskreise beider Städte 4 Tage lang in Leichlingen zusammen das 60jährige Bestehen der Freundschaft. Zum Teil waren noch Teilnehmer/innen dabei, die die Städtepartnerschaft mit begründet hatten!

 

Wir, der Freundeskreis Marly in Leichlingen, sind stolz, dass die die Jubiläumstage von uns vorbereitet und durchgeführt werden durften. Wir hatten ein dem besonderen Anlass angemessenes Programm vorbereitet.

 

Besonders dankbar sind wir für die großzügigen finanziellen Förderungen  der 4 Jubiläumstage durch die
Leichlingen-Stiftung der Kreissparkasse Köln und die
Landesinitiative Europa-Schecks des Landes NRW.

 

Donnerstag, 09.05.2024

An diesem Tag kamen die französischen Gäste pünktlich um 18:00 mit ihren zwei Bussen in Leichlingen am Rathaus an. In dem einen Bus saßen die 40 französischen ‚erwachsenen’ Gäste. In dem zweiten Bus saßen die 20 Jugendlichen mit ihren Lehrer/innen, die zum Conservatoire Roger Bourdin der Stadt Marly-le-Roi gehören. Sie kamen, um mit den jungen Musiker/innen der Musikschule der Stadt Leichlingen gemeinsam 4 Tage lang Musik zu machen. Alle wurden empfangen von ihren Gastgebern, denn das Prinzip des Austauschs ist, dass die Gäste jeweils privat untergebracht werden.

 

 

 

Um den besonderen Anlass zu würdigen, hatte es sich die Stadt Leichlingen nicht nehmen lassen, die Gäste und Gastgeber im großen Sitzungssaal der Stadt Leichlingen zu begrüßen. Der Bürgermeister der Stadt Leichlingen, Frank Steffes, tat dies für seine Stadt mit herzlichen Worten.

Freitag, 10.05.2024

Traditionell gehört es zum Besuch in der jeweiligen Partnerstadt, dass die Gastgeberstadt einen Ort in der Umgebung zeigt, so dass die Gäste immer mehr von der Heimat des Gastgeberlandes kennenlernen.

Für den Ausflugstag hatten wir einen Besuch in der Stadt Hattingen vorbereitet. 80 Gastgeber/innen und Gäste genossen den Tag:

Vormittags konnten wir die Altstadt Hattingen mit ihren malerischen Häusern und Gässchen kennenlernen – erläutert von Führer/innen in deutscher bzw. französischer Sprache.

 

 

 

 

.. und nachmittags, im Anschluss an ein Mittagessen in dem historischen Wasserschloss, Haus Kemnade, konnten wir – auch das wieder mit sachkundiger Führung in beiden Sprachen – das Industriemuseum Henrichshütte erkunden.

 

 

 

Samstag, 11.05.2024

Am Vormittag waren alle Teilnehmer/innen eingeladen in den SinnesWald in Leichlingen. Eröffnet wurde der Besuch von dem Bläserchor der Ev. Kirche Leichlingen im malerischen Steinbruch des Sinneswaldes durch das Spielen der Nationalhymnen von Deutschland und Frankreich und der Europahymne. Sicher haben alle Gänsehaut-Feeling gehabt, weil hier der europäische Gedanke und seine überaus große Wichtigkeit besonders spürbar waren.

 

.. auch danach lebte der europäische Gedanke weiter

Die beiden Bürgermeister Jean-Yves Perrot und Frank Steffes trugen sich in die ‚Europarolle’ ein, die von der Leverkusener Künstlerin Eloba zu Besuch für diesen Tag in den Sinneswald geschickt wurde.

...und dann der Festabend mit über 100 Gästen in einem festlich geschmücktem Saal mit leckerem Büfett...

Die beiden Bürgermeister bekräftigten mit ihren Unterschriften unter der Erneuerungsurkunde ihre Bereitschaft und ihren Willen, alles dafür zu tun, die Freundschaft der beiden Partnerstädte weiter lebendig zu erhalten.

 

 

 

Viele Reden wurden gehalten: Allen gemeinsam war, zu betonen, dass wir alle alle unsere Kräfte dafür weiter einsetzen wollen, ein einiges und starkes Europa zu erhalten und zu stärken.

 

 

...und auch der Spaß ist nicht zu kurz gekommen....

​​

 

 

 

Sonntag, 12.05.2024

Auch der Abschiedstag war angefüllt mit vielen wunderbaren Momenten.

 

Am Vormittag boten die Schüler/innen der beiden Musikschulen ein Konzert, in dem sie Kostproben ihrer gemeinsam erarbeiteten Musikstücke zeigten.

 

Der Abschiedsschmerz ließ sich nicht vermeiden, wurde aber etwas gemildert durch das traditionelle Gastgeber-Büfett...

 

 

Und dann der Abschied...

 

 

 

Bis zum Wiedersehen im Jahr 2025 in Marly-le-Roi...

 

Mitgenommen haben wir alle eine wichtige Erkenntnis:

 

Grenzüberschreitende Freundschaften sind wertvoll und kostbar. Sie fallen aber nicht vom Himmel. Das haben wir in den letzten Jahren bitter gelernt. Wir alle müssen jeden Tag etwas dafür tun, dass die große Idee der FREIHEIT in einem friedlichen Europa lebendig wird und bleibt.

...und jetzt noch etwas weiteres Besonderes:

 

Am letzten Tag der 4tägigen Jubiläumstage im Mai 2024 wurde im Weyermannsaal die Ehrenmedaille der Stadt Marly-le-Roi an die frühere Vorsitzende des Freundeskreises Marly, Sybille Schmidt, verliehen.

Diese Medaille war ihr schon im Jahr 2023 angekündigt worden – und wurde jetzt persönlich vom Bürgermeister der

Stadt Marly-le-Roi, Jean-Yves Perrot, übergeben. Ihre Verdienste um die Städtepartnerschaft sollten gewürdigt werden, wie er sich ausdrückte.

Dazu Sybille: „Wir haben als Team dafür gearbeitet, unsere Städtepartnerschaft zu fördern und lebendig zu halten. Dank und Anerkennung gehen ebenso an den Vorstand und an alle Vereinsmitglieder, die sich über die Jahre für die Städtepartnerschaft engagiert haben.

Wir danken als Team Bürgermeister Perrot und dem Rat der Stadt Marly-le-Roi für diese schöne Auszeichnung.“

B860D0FB-8F6F-401C-8EC4-B81AF9E28465_edi
IMG_3180_edited.jpg
240512_Musikschule_5_edited.png
240512_Gastgeberbuffet_1_edited.jpg
bottom of page